Grundschule Prüfening

Aktuelles

Mini-Marathon 2022

Mini-Marathon am Samstag, 28. Mai 2022: Wie die Jahre zuvor waren wieder viele Grundschüler aus Prüfening am Start, so dass wir uns wie die Jahre zuvor den Pokal für die teilnehmerstärkste Gruppe/Schule/Verein sichern konnten. Im Vordergrund stand bei dieser Veranstaltung der Spaß am Laufen und das Erlebnis in der Gruppe. Dennoch ist anzumerken, dass wir wieder viele „Lauftalente“ an unserer Schule entdecken konnten! Das ist euer Pokal, liebe Kinder! Danke den Klassenelternsprechern und unserer Sportfachfrau Frau Krapp für die Organisation!

Ihre Schulleitung Bernd-Daniel Paulus und Ann-Kathrin Müller





Viertklässler der Grundschule Prüfening lassen die Lötkolben glühen
Programm „SET-Schüler entdecken Technik“ begeistert
 
„Ich kann jetzt löten!“ freut sich Melina, und Roko weiß jetzt, dass man als nächstes einen Widerstand braucht, „…,sonst brennt die LED durch!“ Die beiden bauen gerade einen Wechselblinker. Zusammen mit 16 weiteren Viertklässlern der Grundschule Prüfening durften sie bereits eine selbstgebaute Taschenlampe mit nach Hause nehmen und freuen sich schon, wenn sie ihre Eltern mit dem nächsten elektronischen Bausatz, einer Sirene, ein wenig „ärgern“ dürfen.
An 6 Nachmittagen sind die Kinder am Nachmittag in dem Projekt des Vereins „TfK-Technik für Kinder e.V.“ aus Deggendorf, das Vertrauen in die eigenen technischen und handwerklichen Fähigkeiten schafft. Alma: „Ich hatte vorher Angst vor dem Löten und jetzt macht es richtig Spaß!“
Jonas Wolski und Dominik Ulbricht haben den zukünftigen Nachwuchselektronikern mit viel Geduld und Fachkenntnis die Angst vor den Brandblasen genommen. Die beiden sind Auszubildende zum Elektroniker für Geräte und Systeme bei der Infineon Technologies GmbH. Ihnen hat die Möglichkeit einmal „Ausbilder“ zu sein viel Spaß gemacht: „Eine Super-Idee, man sieht, wie die Begeisterung für Technik sich mit dem Projekt ganz von selbst entwickelt!“
Schulleiter Bernd Paulus meint: “Im Bereich Technik gibt es kein vergleichbares Angebot an den Schulen.“ Er hat mit seinem Engagement erreicht, dass die Grundschule Prüfening jetzt „SET-Schule“ist, eine von 246 Schulen in Bayern, die die Möglichkeit hat, zweimal im Schuljahr ihren vierten Klassen einen praktischen Einstieg in die Technik zu ermöglichen.
Die Firma intive automotive GmbH hat mit ihrer Spende der Schule den benötigten Werkzeugkoffersatz mit Lötstationen ermöglicht. Sabine Hirdina hat sich die Zeit genommen zu sehen, wie gut die Spende angelegt ist: „Ich bin total begeistert, wie die Kinder hier die Chance haben Technik einmal auszuprobieren, Werkzeug kennenzulernen und im Team ihre ersten eigenen Bausätze zu fertigen.
In Stadt und Landkreis Regensburg gibt es bisher 14 Schulen im „SET-Schüler entdecken Technik“- Projekt des Vereins „TfK-Technik für Kinder e.V.“ aus Deggendorf, der seit seiner Gründung 2010 mit seinen Projekten über 56.000 Kinder erreicht hat. Susanne Freudenstein vom Verein „TfK-Technik für Kinder“ sieht bei der Grundschule Prüfening den Vereinszweck voll erfüllt, Kinder für Technik und Handwerk zu begeistern. Unternehmen, die sich gerne mit Auszubildenden oder einer Spende an dem Projekt beteiligen möchten sind herzlich willkommen.

(Pressemitteilung des Vereins „Technik für Kinder Deggendorf“, Susanne Freudenstein)



Stets aktuelle Hinweise zum Schulbetrieb 2021/22 finden Sie immer auf der Seite des Bayerischen Staatsministeriums unter www.km.bayern.de


Film zu unserem Schulprofil

Unser Film beschäftigt sich mit folgenden Fragen:
Was ist Achtsamkeit? Wofür brauchen wir die? Und warum hat sich die Grundschule Prüfening dazu entschieden, das Thema „Achtsamkeit“ in ihr Schulprofil aufzunehmen?
Viel Spaß beim Anschauen!

Umgang mit Symptomen

Das aktuelle Merkblatt des KM finden Sie hier:



Hygienemaßnahmen

Den aktuell gültigen Rahmenhygieneplan finden Sie hier:



Liebe Eltern, bitte bedenken Sie…

Bei allem Verständnis für persönliche Vorbehalte gegen die eine oder andere von der Regierung angeordnete Maßnahme bitte ich Folgendes zu bedenken:

  • Wir sind als staatliche Schule verpflichtet, die Vorgaben der Regierung einzuhalten. Bitte verstehen Sie, dass diese deshalb nicht verhandelbar sind.
  • Sollten Sie das Bedürfnis haben, Ihrem Unmut Luft zu verschaffen, sind wir die falsche Adresse!
  • Wir als Lehrerteam bemühen uns, alle Ihre Sorgen zu hören und ernst zu nehmen! Auf sachlich und freundlich vorgetragene Bitten gehen wir gerne ein.
  • Für wichtige Anliegen, die Ihr Kind direkt betreffen, ist die Klassenleitung Ihres Kindes Ihr bevorzugter Ansprechpartner.
  • Jede Lehrkraft freut sich auch über eine positive Rückmeldung, da die aktuelle Situation auch für uns erheblich mehr Aufwand bedeutet.
  • Es ist sehr zeitaufwendig, die zum Teil langen Protestschreiben zu lesen und zu beantworten, so dass andere wichtige Aufgaben und das Kümmern um die Kinder dann zeitlich nach hinten geschoben werden müssen.
  • Wenden Sie sich mit Sorgen und Anliegen gerne auch an Ihre Klassenelternsprecher oder an den Elternbeirat. Als gewählte Elternvertreter können diese Anliegen bündeln und für die Klasse/ klassenübergreifend bei der Klassen- oder Schulleitung anbringen.
  • Lassen Sie uns fair miteinander umgehen! Machen wir uns die Situation nicht gegenseitig noch schwerer!


So erreichen Sie uns:

Grundschule Prüfening
Killermannstraße 49
93049 Regensburg
Tel.: 0941/507-2942 (Mo – Fr von 07.30 – 09.30 und 11.30 – 12.30 Uhr!)
Fax: 0941/507-2941
E-Mail: 
gsp.sekretariat@schulen.regensburg.de